Category

Schuljahr 2020/21

Jeder kann St. Martin sein

…Wir laden alle ein, ob arm, ob reich, ob groß, ob klein, jeder kann St. Martin sein… So lautete die Botschaft in der Genoveva-Schule in der vergangenen „Martins-Woche“. Aufgrund der steigenden Corona Zahlen konnte der traditionelle, gemeinsame Martinsumzug des gesamten Schulzentrums Hinter Burg nicht wie gewohnt statt finden. Aber viele kleine Aktionen haben dazu beigetragen,...

Lily Brink: „Mein FSJ an der Genoveva-Schule in Mayen“

Lily Brink: „Mein FSJ an der Genoveva-Schule in Mayen“ „Nach 13 Jahre Schule wusste ich noch immer nicht so genau was ich beruflich machen möchte, ich wusste nur auf jeden Fall etwas mit Menschen. Also habe ich mich entschieden ein Freiwilliges Soziales Jahr zu machen. Wo? Lange musste ich nicht überlegen, ich wohne ziemlich nah...

Schuljahresende

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, es ist soweit: Die Sommerferien stehen bevor. An dieser Stelle möchte ich Ihnen im Namen der Schulgemeinschaft DANKE sagen. Dieses Schuljahr war geprägt von wechselnden Unterrichtsszenarien in Form von Fernunterricht mit Notbetreuung, Wechselunterricht und Präsenzunterricht unter Corona-Vorschriften und strengen Hygieneregeln. Sie sind in die Rolle von Lehrkräften geschlüpft, haben Ihre Kinder...

Sport macht Spaß! Siegerehrung unserer Sport-Challenge

Zum Abschluss unserer Sport-Challenge erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und die Klassenbesten in den einzelnen Disziplinen Medaillen und Sachpreise. Das beste sportliche Gesamtergebnis erzielte der Werkstufenschüler Luca H., der gleich vier Goldmedaillen erkämpfen konnte. Eine Fortsetzung der „Schüler – Challenge“ im kommenden Schuljahr ist fest eingeplant. Die Sportbeauftragten, Herr Ott und Frau Kohlhaas, bedanken sich...

W2 auf den Spuren jüdischer Familien in Münstermaifeld

In Bezug auf unser Sachkundethema „Nationalsozialismus“ haben wir in Münstermaifeld die jüdische Synagoge besichtigt und einen historischen Stadtrundgang unternommen, der uns von der jüdischen Geschichte des Ortes erzählt hat. Dabei haben wir an drei Häusern die Stolpersteine von ihren jüdischen Bewohnern in der Zeit des Nationalsozialismus gesucht und uns mit deren Bedeutung sowie den Einzelschicksalen...

W1 besucht die Genovevaburg

Wir besuchten das Eifelmuseum der Genovevaburg,  wo wir bei einer Rallye verschiedene Antworten zum heimischen Vulkanismus und Schieferabbau finden  mussten. Die Schüler suchten eifrig nach den Lösungen. Außerdem konnten sie erfahren wie ein Bunker aussah und hören wie sich die Menschen dort fühlten. Beim gemeinsamen Mittagessen in einer Pizzeria haben wir den Tag ausklingen lassen.
1 2 3 7