Kunst im Wald

Mittwochnachmittags steht Kunst und Werken auf dem Stundenplan der M1. In den letzten Wochen ging es dafür in den Wald. "Wie soll das gehen?", fragten sich die Schüler und Schülerinnen zu Beginn des Projektes. Mit dem natürlichen Werkstoff Ton im Gepäck machten wir uns auf zur Waldkapelle und eröffneten dort unser "Atelier". Jeder Schüler suchte sich einen Baum aus und durfte diesen, individuell mit seinem Ton und allen greifbaren Naturmaterialien, künstlerisch gestalten. Hoch motiviert, aber zum Teil noch zögerlich, legten alle los und nach und nach entstanden äußerst kreative Kunstwerke. Nachdem alle Künstler ihr Werk fertig gestellt hatten, wurden wir alle Besucher der Waldausstellung. Jeder durfte sein Kunstwerk präsentieren und erhielt einen großen Applaus von seinen Mitschülern. In den nächsten Wochen entstanden weitere tolle Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen. Am Ende waren sich alle einig: Kunst macht auch im Wald Riesenspaß! Und vielleicht erfreut sich ja auch der ein oder andere Waldbesucher noch an unseren Kunstwerken!


Die Schüler und Lehrer der Unterstufe und der M1 übernachten in der Schule

Am 9. April hieß es Koffer packen und Luftmatratze und Schlafsack mit zur Schule bringen! Denn zwei aufregende Tage standen den Schülern und Lehrern der Unterstufe und der M1 bevor. Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Bonn ins Landesmuseum. Dort besuchten wir die Mitmachausstellung Ritter und Burgen. Das Highlight war dort sicherlich der Ritterkampf am Simulator. Am Abend freuten sich alle auf ihr Matratzenlager in der Klasse! Am nächsten Morgen machten wir uns dann auf zum Alpaka-Bauernhof in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Schüler und Lehrer konnten es kaum erwarten die kuscheligen Tiere aus der Nähe zu beobachten und sogar zu streicheln. Zum Abschluss ging es dann noch auf den Waldspielplatz "Steinrausch" in Kempenich. Die beiden Tage waren sehr erlebnisreich und haben die Schüler beider Klassen eng zusammen geschweißt.

mehr Fotos


Die M1 baut Nistkästen

Passend zu Beginn des Frühlings hat die M1 an einem Projekttag Nistkästen gebaut. Bereits im Vorfeld hatte Herr Ternes die Bretter passend zurecht geschnitten und vorgebohrt, so dass die Schüler sofort mit dem Zusammenbau beginnen konnten. Es wurde fleißig gehämmert und geschraubt. Unter der kompetenten Anleitung von Herrn Ternes hat so jeder Schüler mit viel Freude und Enthusiasmus seinen eigenen Nistkasten gebaut. Die Schüler waren mit ihrem Ergebnis sichtlich zufrieden und können stolz auf ihre handwerklichen Fähigkeiten sein. Im Werkunterricht wurden die Vogelhäuser dann noch individuell bemalt, so dass aus jedem Nistkasten ein einzigartiges Werk geworden ist. Wir hoffen, dass auch die Vögel Gefallen daran finden und bald Einzug halten!

Vertiefend hat die M1 das Thema Vögel im Sachunterricht bearbeitet und vieles über die heimischen Vögel gelernt. Besonders großen Spaß hat den Schülern das eigene Herstellen von Meisenknödeln gemacht.

Einen besonderen Dank geht an den Förderverein der Genoveva-Schule, der dieses Projekt finanziell großzügig unterstützt hat.

 


Zusammen sind wir stark!

Unter diesem Motto fuhr die M1 zum Klettern nach Andernach in den Kandi-Kletterturm. Alle Schülerinnen und Schüler waren hoch motiviert und voller Elan. Nach dem Anlegen der Sicherungsgurte und einer kurzen Einweisung durch eine geschulte Trainerin ging es auch schon los. Die ersten mutigen Schüler erreichten schnell die gesetzten Ziele und auch Schüler, die zunächst ängstlich und zögerlich waren, wuchsen rasch über sich hinaus. Am Ende schafften es alle bis weit nach oben zu klettern. Dies lag sicherlich auch daran, dass jeder einzelne kräftig von seinen Mitschülern angefeuert wurde. Sichtlich stolz und als starkes Team ging es wieder zurück nach Mayen. Wir hoffen, dass unsere Klasse noch lange von diesem tollen Erlebnis gestärkt sein wird.

 

 

Wir backen Apfelpfannkuchen!

In der Woche vor den Ferien hat die M1 Pfannkuchen gebacken. Aus den Äpfeln wurden Apfelpfannkuchen und Apfelmus zubereitet. Lecker!


Apfelprojekt der M1

Im Herbst dreht sich in der Mittelstufe 1 alles um den Apfel. Die Schüler durften bei Familie Ternes in Roes viele Äpfel pflücken und daraus selbst Apfelsaft pressen. Mit Begeisterung und großem Einsatz haben alle Mittelstufenschüler fleißig geholfen.

 

 

 

 


Kennenlerntag für die neue Klassengemeinschaft

Um sich nach den Sommerferien in der neuen Klassengemeinschaft besser kennenzulernen, unternahm die Mittelstufe 1 Anfang September einen Ausflug zum Wasserspielplatz in Mertloch. Bei bestem Wetter hatten alle Schülerinnen und Schüler großen Spaß beim gemeinsamen Spielen und erste Freundschaften wurden geschlossen.

Stundenplan 2018/19