Wie geht es weiter?

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2021.

Zur Zeit befinden sich alle Schüler*innen unserer Schule im Homeschooling und werden durch die Klassenteams mit Aufgaben und Arbeitsmaterial versorgt. Bei Fragen können Sie sich zu den von den Klassen angegebenen Sprechzeiten, am besten per Email oder über die Plattformen Moodle oder Sdui, an die jeweiligen Lehrer*innen wenden. Auch das Schulbüro ist zu den bekannten Zeiten besetzt und wir sind dort telefonisch erreichbar.

Leider kommt es bei den von uns genutzten Plattformen Moodle und Sdui immer wieder zu technischen Problemen. Wir hoffen, dass sich dies in nächster Zeit bessert und wir die Schüler*innen dann wieder über diese Plattformen zuverlässig erreichen können.

Das Ministerium hat neue Informationen herausgegeben, wie es in den Schulen von Rheinland-Pfalz bis Ende Januar weitergehen soll. 

Bis zum 22.01.21  bleiben alle Schüler*innen im Fernunterricht.

Die bisherige Möglichkeit der Notbetreuung bleibt bestehen. Die Notbetreuung müssen Sie bitte in der Vorwoche im Büro beantragen. Der Transport wird dann durch Frau Rump bei der Kreisverwaltung geklärt. Es gibt zur Zeit kein Mittagessen in der Schule. Bitte gehen Sie weiterhin mit Bedacht mit diesem Angebot um und nehmen die Notbetreuung nur in Notfällen in Anspruch. Der Heimunterricht soll helfen, Schüler*innen und Lehrer*innen vor Erkrankungen zu schützen!

Wie es nach dem 22.01.21 für unsere Schule weitergeht ist noch nicht geklärt. Sobald wir näheres wissen, geben wir die Informationen an Sie weiter.

Wir wissen, wie schwer auch für Sie diese Zeiten sind und wir danken Ihnen herzlich für ihre Mithilfe und Mitarbeit in dieser besonderen Situation!

Aber gemeinsam werden wir es schaffen!