Aufhebung der Präsenzpflicht

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen dürfen Eltern an den Tagen Mittwoch, Donnerstag und Freitag ihre Kinder zu Hause lassen,  um die Infektionsgefahr für die Schüler*innen und deren Angehörige zu reduzieren. Für diese Tage (16-18.12.20) besteht keine Präsenzpflicht für die Schüler*innen in der Schule. 

Bitte geben Sie uns über die Klassenteams Bescheid, ob Ihr Kind zur Schule kommt oder ob Sie es zuhause betreuen. 

Sollte Ihr Kind zu Hause bleiben, vergessen Sie bitte nicht das Taxiunternehmen zu informieren und das Essen abzubestellen. Geben Sie bitte auch den Therapeuten Ihrer Kinder Bescheid, wenn Ihr Kind zuhause bleibt. 

Bitte versuchen Sie alles, um Ihr Kind zu Hause zu betreuen. Unser aller Anliegen muss es sein, Kontakte zu minimieren und Infektionen zu vermeiden.

In den zwei Wochen nach den Ferien, vom 4.1.21 bis zum 15.1.21, findet kein Unterricht in der Schule statt! Die Schüler sollen zu Hause unterrichtet werden. Bei Bedarf wird aber eine Notbetreuung in der Schule eingerichtet. Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden Sie dies bitte frühzeitig bei uns an. Die Frage des Transportes der Schüler können Sie bei der Kreisverwaltung klären (Frau Rump Tel: 0261/108245). 

Ab sofort besteht eine generelle Maskenpflicht an allen Schulen und in allen Stufen während des gesamten Unterrichts.

Weitere Informationen, Fragen und Antworten (FAQs) dazu finden Sie auf der Seite der Landesregierung !

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!